Press

DIE WILDE SEITE SÜDAFRIKAS

Feel Good Magazin

Makumu ist Zulu und bedeutet „endloser Blick“. Die Bedeutung ist bewusst gewählt. In ihrer erhöhten Lage bietet die Makumu Lodge aus der Vogelperspektive einen einzigartigen Blick über die vielfältige und reiche Buschwelt, durch die zwei Wasserlöcher lässt sich eine Vielzahl von wilden Tieren beobachten.

Auf der Makumu Game Lodge lässt sich der Herzschlag der Wildnis spüren und der Seele und Faszination Südafrikas begegnen. Gastgeber Stefan Breuer hat sich mit der Lodge einen Kindheitstraum erfüllt und all sein Herzblut in dieses Projekt investiert. Mit der Unterstützung seiner Familie und einem hingebungsvollen Team setzte er die wunderschöne Idee mitten im Klaserie Private Nature Reserve in der Nähe von Hoedspruit um. Dies ist eines der größten privaten Reservate des Landes und Teil des Krüger Nationalparks. Der Klaserie River fließt durch das Reservat und ist die Lebensader für eine Vielzahl der hier beheimateten Tiere. Die Luxus Lodge vereint Tradition und Moderne: Wildnis und Komfort sind hier keine Gegensätze. Makumu steht für die grenzenlose Schönheit der Natur und ihrer Wildtiere. Die Gäste wohnen in stilvoll eingerichteten Suiten und beobachten die Tierwelt aus dem Landrover oder Baumhaus. Die drei Villen der Makumu Lodge unterscheiden sich in ihrem einmaligen Design mit viel Liebe zum Detail. Einzigartige Objekte unterstreichen die persönliche Atmosphäre im privaten Heim. Das Dekor der Makumu Lodge ist elegant und individualistisch, ohne dabei das kulturelle Erbe von Südafrikas Stämmen in Stil und Design zu vernachlässigen.

In jeder Villa können die Gäste, umgeben von wilder Natur, ein Höchstmaß an Privatsphäre und Ruhe genie- ßen. Die Wohnbereiche und großen Terrassen verzaubern im afrikanisch eleganten Stil. Wer mutig ist, bekommt die Möglichkeit, mit einem kleinen Zelt für eine Nacht im Busch zu kampieren. Auch kulinarisch hat das Makumu so einiges zu bieten. Im Kerzenlicht kommen die Gäste in den Genuss einmaliger afrikanischer und internationaler Speisen, die den Kostenden auf eine unvergessliche Gourmet-Reise entführen. Beim Abendessen am offenen Feuer dringt aus der Ferne das Gebrüll der Lö- wen an die Ohren der Besucher, während der Nachthimmel sich mit seinen schönsten Sternen schmückt. Kulinarisch besonders empfehlenswert ist das einzigartige „bush barbecue“. Nach dem Essen oder einfach zwischendurch lädt das große, runde Aussichtsdeck im Zentrum Makumus zum Entspannen ein. Hier lässt sich ein kilometerweiter Blick genießen. In der Nähe befindet sich eine Wasserstelle, wo Gäste vor Allem abends wunderbar Tiere beobachten können.

Aber keine Angst vor gro- ßen Tieren: Es sind immer erfahrene Ranger in der Nähe. Der Gast entscheidet selbst über den Zeitplan während seines Aufenthalts. Egal ob Buschwanderung, Game Drives oder Essen. Da es ein privates Gebiet ist, gibt es keine Fahrzeuge der angrenzenden Lodges und die Land Rover besitzen keine störenden Funkgeräte. Eine absolute Besonderheit ist auch, dass die Lodge bei Nacht nur mit Kerzen beleuchtet wird – dies schafft eine ebenso atemberaubende wie einmalige Atmosphäre. Weitere Highlights des Camps sind unter anderem das Treehouse mit Blick auf ein Wasserloch sowie die unter freiem Himmel gelegenen Außenduschen der Unterkünfte. Bei den Pirschfahrten im offenen Geländewagen gehen die Gäste auf Abenteuer- und Entdeckungsreise. Die faszinierenden Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Anders als in vergleichbaren Luxus-Lodges, sind in der Makumu Lodge Kinder jeden Alters herzlich willkommen. Die Magie der Wildnis als Familie zu erleben, ist ein ganz besonderes Abenteuer, so die Gastgeber.

lion